Die Nintendo Switch Konsole ist kein sicherer Hit

Die Nintendo Switch Konsole wurde vorgestellt und wird für ca. 330 Euro in den deutschen Handel kommen. Das Spielprinzip wurde von Nintendo klar kommuniziert und große Überraschungen dürften uns jetzt nicht mehr bis zum Launch der Heimkonsole am 3. März erwarten. Doch hat die Konsole keinen leichten Stand.

Nintendo Switch Konsole mit Wii U Titeln

Viele der angekündigten Spiele sind gecancelte Entwicklungen für die Wii U Konsole von Nintendo, oder wirken bestenfalls wie Wii U Spiele mit neuen Leveln. Mario Kart 8 ist ein Port in der Deluxe Version. Splatoon 2 wirkt von der Grafik her fast wie der Vorgänger auf der Wii U, nur hat man vollkommen neue Level gebaut und nennt das Spiel jetzt Splatoon 2. Das neue Zelda kommt sogar noch für die Wii U auf den Markt und selbst LEGO City Undercover wird noch einmal für die neue Nintendo Switch Konsole veröffentlicht. Viele Spiele und Spielerfahrungen kennen also schon die eingefleischten Fans vom Vorgänger. Dieser Fakt findet natürlich im Marketing für die neue Konsole keinen Platz in der Kommunikation, doch die Gamer sind in der Breite noch nicht vollends überzeugt. Vor allem ist die neue Konsole auch nicht gerade günstig. Für das umgedrehte Konzept der Wii U mit den schon bekannten Spielen werden 330 Euro verlangt. Ein Gratis-Spiel wie Wii Sports sucht man indes vergebens in der Packung. So wird man schnell bei 400 Euro Anschaffungskosten landen und überlegt sich sicherlich auch den Kauf eines neuen Pro-Controllers für die Nintendo Switch Konsole, welcher dann sehr viel besser in der Hand liegen wird.

Zu wenig neue Titel von Drittherstellern

Eigentlich hatte man jetzt für die Nintendo Switch Konsole mit massiver Unterstützung der Third Party Entwickler gerechnet, doch Electronic Arts bringt erst einmal nur FIFA für die Switch. UbiSoft bringt ein paar kleinere Titel für die neue Hybridkonsole von Nintendo, aber von Watch Dogs 2 oder Assasins Creed hört man keine Silbe. Die großen Spielekracher für das Jahr 2017 wurden noch nicht als Port für die Nintendo Switch Konsole angekündigt. Das ist sehr bitter für Nintendo, denn so ist das Line-Up nicht ganz so gigantisch. Zum Launch wird der Toptiel Zelda verfügbar sein. Im April folgt der Aufguss von Mario Kart 8, im Sommer folgt Splatoon 2 und erst zum großen Weihnachtsgeschäft 2017 will Nintendo dann den bekanntesten Klempner der Welt zum Abverkauf der Konsole in den Ring schicken. Da tun sich jetzt schon einige Durststrecken für die Nintendo Switch Konsole auf, weil einfach die massive Unterstützung der Third Partys nicht wirklich erkennbar ist. Zwar wird Nintendo ein paar Indie-Spiele wie RIME groß featuren, doch es sind halt Indie-Spiele und nicht die TopTitel, welche für Sonys Playstation und die XBox von Microsoft in 2017 erscheinen werden.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Eine umgedrehte Wii U

Kann Nintendo am Ende die Käufer eine Wii U Konsole wieder für die neue Nintendo Switch Konsole gewinnen? Immerhin soll man jetzt wieder tief in die Tasche greifen und kennt einige Spiele noch von der Wii U. Warum sollte ich mir noch einmal Mario Kart 8 mit einer neuen Strecke für die Switch kaufen? Warum noch einmal LEGO City Undercover für eine neue Konsole zulegen? Bislang ist wirklich nur Zelda das absolute Highlight der Konsole und wird als letztes Spiel auch noch für die sterbende Wii U Konsole von Nintendo erscheinen. Das macht es zum Start für die neue Hybridkonsole nicht gerade leicht, denn es fehlen Rennspiele, Actionspiele und bekannte Shooter. Es fehlt einfach ein sehr breites LineUp an Spielen und bekannten Marken, welches Nintendo auch nicht mit den Indie-Titeln kaschieren kann. Dafür sind dann aber 330 Euro fällig. Vielleicht sind es am Ende auch gar nur 299 Euro, aber es ist sehr schwierig den mobilen Spaß mit der Konsole zu erklären. Man hält die Spiele wirklich zwischen seinen Händen und es ist ein tolles Gefühl. Nun kann man sogar unterwegs in der Bahn zocken, mit Freunden zusammen ein Multiplayerspiel bestreiten und kann selbst im Flugzeug mit der neuen Nintendo Switch Konsole daddeln. Es wird sehr spannend zur internationalen Markteinführung der Nintendo Switch Konsole, weil ihr Erfolg noch nicht vollkommen sicher ist. Nehmen die Spieler dieses mobile Konzept an, oder reicht ihnen eine Heimkonsole am TV?

  • The Surge im großen Test
    Dark Souls im hochmodernen Sci-Fi Setting? Das könnte man durchaus denken, wenn man The Surge spielt. Zwar mit einigen Parallelen versehen, überzeugt …
  • Call of Duty: BO III – Zombies Chronicles im Test
    Totgesagte leben länger: Überraschend bekam der vorletzte Call of Duty-Ableger einen deftigen DLC spendiert. Ob "Zombies Chronicles" eine si …
  • Prey im großen Test
    Ein schiefgegangenes Experiment und ein leitender Wissenschaftler ohne jede Erinnerung – ein perfekter Sci-Fi Hit? Prey überzeugt mit dunkler Atmosphä …
  • Outlast 2 im Test
    Outlast war 2014 ein richtiger Überraschungshit. Kann der zweite langerwartete Teil mit dem selben Mix aus Found-Footage Optik, deftigem Survival Horr …
  • Sniper: Ghost Warrior 3 im Test
    CI Games will es im dritten Anlauf wissen – mit reichlich B-Movie Atmosphäre, lustlosen deutschen Sprechern und teils heftigen Technik-Mankos. Doch ma …

The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]
186 Bewertungen
The Legend of Zelda: Breath of the Wild [Nintendo Switch]
  • Nintendo
  • Videospiel
  • Auflage Nr. Standard (03.03.2017)

Im Herzen immer ein Fan von Super Mario und Nintendo, aber mittlerweile auch mit einer Playstation 4 am Fernseher unterwegs. Man gebe mir ein Rennspiel und ich bin für Wochen gut beschäftigt. Erstes Spiel: Prince of Persia 1.

You may also like...